UNSERE GESCHICHTE

Das „Engelbecken“, das im markanten gelben Eckgebäude mit den einladenden Terrassen der Witzlebenstraße/Steifensandstr. zu finden ist, prägt optisch und kulinarisch seit über 20 Jahren den Kiez um den Lietzensee. Doch war es nicht immer dort in Charlottenburg beheimatet.

 

Gegründet 1995 in Berlin Kreuzberg, Ecke Reichenberger Straße am Erkelenzdamm, verdankt es seinen Namen dem nahegelegenen, nach dem Erzengel Michael benannten Wasserbecken im historischen Luisenstädter Kanal, der den Landwehrkanal mit der Spree verband. Die Verbindung vom Konzept der bayerischen Küche und dem „irgendwie barock und freundlich“ klingenden Name, fühlte sich für die drei Gründer Marion Moutell, Stefan Vetter und Wolfgang Stoye richtig an.

 

In den vier Jahren in Kreuzberg hatte sich das Engelbecken über die Stadtteilgrenzen hinaus in Berlin einen Namen gemacht. Damals noch eines der wenigen Restaurants in Berlin, das neben Fleisch auch vegetarische Gerichte im Angebot hatte, bezog aufgrund der großen Nachfrage im Oktober 1999 größere Räumlichkeiten in der Witzlebenstraße 31. Bis zum heutigen Tag ist das Engelbecken an diesem Standort sehr erfolgreich. 

 

Mit den erweiterten Möglichkeiten in der Küche wuchs die Kreativität und Vielfältigkeit auf der Speisekarte – das so beliebte klassische Wiener Schnitzel vom Kalb kam hinzu. Fisch gehörte bald mit zum Standard. Es gab nun genügend Platz für Lagerung und Verarbeitung der Lebensmittel, die mittlerweile ausschließlich aus ökologischem zertifiziertem Anbau stammen. Das Engelbecken war das erste Lokal in Berlin, das ausschließlich Biofleisch auf der Karte hatte.

 

Ziel und Anspruch der drei Gründer und auch der heutigen Inhaber Maik de Riese-Meyer und Christoph Kiss, war und bleibt es in der Küche die Verwendung von Lebensmitteln aus regionalem und ökologischem Anbau, respektive artgerechter Haltung anzubieten. Wichtige Bestandteile der Gerichte sind teils in Vergessenheit geratene Obst-, Kräuter- und Gemüsesorten. Die auf der Speise- und Getränkekarte angebotenen Produkte stammen allesamt aus ökologisch zertifiziertem Anbau von regionalen Betrieben in Berlin oder aus dem Umland, die das Engelbecken seit Jahren bis Jahrzehnten zuverlässig beliefern. Auf Konserven oder Fertigprodukte wird vollkommen verzichtet.

Damals wie heute will das Engelbecken Treffpunkt im Alltag wie auch zu besonderen Gelegenheiten, unabhängig von Stand und Namen sein und das in seinem schlichten Ambiente, in dem höchste Qualität bei Speisen und Getränken die Hauptrolle spielt.

 

2016 kam dann die Zeit, in der man Ausschau nach Nachfolgern halten wollte und fand sie 2017 im eigenen Team. Das Engelbecken wurde drei Jahre lang von den alten und neuen Geschäftsführern gemeinsam geführt. Mit dem Ergebnis, dass das Konzept nun noch mehr gefestigt ist und die jetzigen Inhaber den „Geist des Engelbeckens“ zu ihrem gemacht haben. Anfang 2020 haben „die Jungen“ das Engelbecken komplett übernommen.

 

Die Kritik, dass (bayerische) Tradition nichts mit Moderne zu tun haben kann, wollten die drei Gründer auch in Berlin widerlegen. Das Konzept des Engelbecken beweist bis heute, dass es funktioniert.

©2020 by Nora Abdulrahman

Gaststätten GmbH

Witzlebenstr. 31

14057 Berlin Charlottenburg

+49 (30 ) 615 28 10

Gruppen & Events:

info@engelbecken.de

Wir sind Biozertifiziert: DE-ÖKO-006

Öffnungszeiten

Abhol- & Lieferzeit:

täglich: 12:00-21:00 Uhr